Accept cookies x

Privacy and Cookies

This website uses cookies to allow us to see how the site is used. The cookies cannot identify you. If you continue to use this site we will assume that you are happy with this.


B2B Marketing Insights

Cutting-edge B2B marketing insights informing marketers of the most effective ways to target their audience.

Research: Digging Deeper Into The Engineering Mind - Marketing To Engineers EMEA

Download

Whitepaper - How manufacturing companies can benefit from the transformational power of blockchain

Download

Warum sich Outsourcing der PR für mittelständische Industrieunternehmen lohnt

An Unternehmenskommunikation führt heute kein Weg vorbei, wenn Firmen langfristig am Markt erfolgreich agieren wollen. Dies trifft auch auf kleine und mittelständische Betriebe zu, die dem Maschinen- und Anlagenbau angehören bzw. diesen international beliefern. Doch selbst wenn die Mehrheit sich dessen bewusst ist, überrascht es, dass es bei vielen Mittelständlern immer noch keine aktive Kommunikationsarbeit gibt bzw. diese häufig nicht als so wichtig erachtet wird, dass ausreichende Ressourcen und Budgets zur Verfügung gestellt werden[1]. Eine Hürde stellt hier in vielen Fällen die fehlende Strategie für die Kommunikation dar.

Freiraum schaffen für Strategie und nachhaltige Kommunikation

Häufig ist die eine bzw. sind die wenigen Personen, die das Marketing in mittelständischen Industrieunternehmen verantworten, auch für PR und Kommunikation zuständig. Wenn diese Mitarbeiter zudem die Inhalte für die interne und externe Kommunikation selbst erstellen und verstärkt in den Social Media Kanälen aktiv sein sollen, dann bleibt keine Zeit für Strategie, die notwendige Koordination aller Aktivitäten - geschweige denn für nachhaltige PR. Die Kooperation mit einer spezialisierten Agentur, die beratend als Sparringspartner zur Seite steht, zeitintensive Recherche- und Textarbeiten, eventuell die Funktion eines Pressebüros übernimmt sowie proaktiv Social Media Kanäle pflegt, kann hier intern – auch ohne den Headcount zu erhöhen – den nötigen Freiraum schaffen. Dieser steht dann für wertvolle unternehmensspezifische Aktivitäten zur Verfügung, wie die (Weiter)entwicklung von internen und externen Themen, übergeordneten Kommunikationsstrategien, die Optimierung von Prozessen oder die Begleitung größerer Unternehmensprojekte wie einem Website-Relaunch oder Rebranding-Projekt.  

Mehrwerte durch Abstand und Branchenexpertise

Allerdings kommt nicht selten der Einwand, dass Externe sich nur schwer in die unternehmensspezifischen Technikthemen einarbeiten können. Doch unserer Erfahrung nach sind die Marketing-Verantwortlichen in den Unternehmen immer wieder erstaunt, wie schnell ein Kommunikationsprofi aus der Branche sich in ein noch so komplexes Thema einarbeiten und dieses für die Zielgruppe entsprechend aufbereiten kann. Auf diese Weise ist es auch möglich, die internen Fachleute wie Markt- oder Produktmanager zu entlasten, wenn es z.B. um die Erstellung von technischen Fachartikeln, Interviews oder aber Whitepapern geht. Der neutrale Blick von außen auf einen Themenkomplex in Verbindung mit Branchenexpertise bietet Mehrwerte, denn er hilft, neue Perspektiven zu eröffnen, neue spannende Aspekte herauszuarbeiten und eventuell ein Produkt oder einen Service neu zu positionieren.

Internationale Nutzung maximieren

Wird Kommunikation aktiv betrieben, so liegt der Fokus bei deutschen Mittelständlern üblicherweise immer noch auf Deutschland bzw. der DACH-Region. Die in Deutschland generierten Inhalte werden in aller Regel als englische Version „über den Zaun geworfen“, d.h. den Länderorganisationen steht es frei, das Material zu nutzen oder ggf. selbst anzupassen. Da jedoch die meisten internationalen Niederlassungen personell schlank aufgestellt sind, gerade im Marketing, fällt das Thema Kommunikation dann unter den Tisch. Hier gibt es viel Potential, bestehende Inhalte länderspezifisch aufzubereiten und gezielt zu verwenden, d.h. die ursprüngliche Investition in die Erstellung der Inhalte hinsichtlich der Nutzung zu maximieren sowie länderübergreifend eine durchgängige Kommunikation sicherzustellen. Das ist weniger aufwendig als vielleicht zunächst vermutet, braucht jedoch Initiative, Kenntnisse des lokalen Marktes, der Sprache und Kontakte zu den Medien.

In Zusammenarbeit mit einer entsprechend international aufgestellten Agentur, die auf Technik und industrielle Märkte spezialisiert ist, hat der deutsche Mittelstand somit die Chance, seine Kommunikation zu professionalisieren, deutlich effizienter zu agieren, Wachstum zu beschleunigen und sich international besser zu positionieren.

Weitere Überlegungen zum Thema:

  • Der Vergleich hinkt, aber: Gemäß dem Gelbe Seiten Motto „Gewusst wie - Profi beauftragen oder selber machen“ ist es kosteneffizienter und wirkungsvoller, für bestimmte Aufgaben in der Kommunikation Experten hinzuziehen.
  • Es gibt verschiedene Ansätze, den Erfolg einer Marketing Kampagne zu messen – von Impressions, Click-Through-Rates und generierten Leads über Share of Voice bis hin zu Medienresonanz- und inhaltlichen Analysen. In der Fachpressearbeit dient die ROI-Berechnung basierend auf der Anzahl und dem Umfang der Veröffentlichungen auch heute noch als hilfreiche Orientierungsgröße. So liegt der ROI unserer Kunden bei etwa 1:15 bis 1:35 (PR Value = 3x AVE Advertising Value Equivalent). 
  • Gute Gründe für eine zentralisierte PR-Strategie - Kostenvergleich eines lokalen versus zentralisierten PR Modells
  • Maximierung des Nutzens von Investitionen in Messeauftritte durch PR

 

Henrike Boysen, Geschäftsführerin bei Technical Publicity in Deutschland

Folgen Sie Henrike Boysen auf XING oder LinkedIn oder kontaktieren Sie sie per e-mail.

[1] „Mittelstandskommunikation 2015“ – Studie zum Stellenwert und Einsatz von Unternehmenskommunikation im deutschen Mittelstand, https://www.ffpr.de/2015/05/26/studie-mittelstandskommunikation-2015/


  • All
  • Technical Advertising

    We design amazing concepts that engage and inspire your customers. We create inbound marketing campaigns that deliver outstanding results.


    T: +44 (0)1582 390980

    jbutler@technical-group.com

    Technical Publicity UK

    We offer an unrivalled service based on our understanding of technology markets and the global media environment.

    mhulbert@technical-group.com


    Technical Publicity Hamburg

    Wir verstehen Technologie, den Markt sowie die globale Medienlandschaft und bieten einen beispiellosen Service.


    T: +49 (0)4181 968 0980

    hboysen@technical-group.com